• Mimosen-Blog

    Umarmungsträume

    Umarmungsträume hatte ich erstmals während des ersten Lockdowns im vergangenen Frühjahr, vor gefühlten Jahren. Glücklicherweise wussten wir damals noch nicht, dass der Ausnahmezustand eine ganze Weile unser Normalzustand bleiben würde. In meinem ersten Umarmungstraum traf ich eine ehemalige Nachbarin auf einer Buchmesse. Im richtigen Leben war ich tatsächlich noch nie auf einer Buchmesse, aber im Traum geht ja alles.Ich sah also diese ehemalige Nachbarin, die auch im wirklichen Leben in der Buchbranche arbeitet und freute mich so riesig, dass ich sie sehr herzlich und fest umarmte. Selbst im Traum wurde mir schlagartig bewusst, dass eine solch freudige Umarmung in Zeiten von Corona nicht angemessen ist. Ich entschuldigte mich daher bei…

  • Literarischer Blog

    Kopfreise nach Italien

    Was ich besonders großartig finde am Lesen und am Schreiben, ist, dass ich hingehen kann, wohin ich will. Ich muss meine Wohnung nicht verlassen. Ich kann Gäste empfangen, ohne aufzuräumen und zu putzen. Ich brauche nur das Buch oder Manuskript, eine bequeme Sitzgelegenheit und schon geht die Reise los. Gerade bin ich viel in Italien unterwegs. Daran sind zwei Frauen schuld. Sofia und Anna. Die beiden sind die Protagonistinnen meines neusten Roman-Projekts „Die Sfogliatelle von Sofia“. Die Titelheldin ist eine junge Italienerin, die mir die Amalfiküste des 20. Jahrhunderts zeigt. Anna wiederum begleite ich im Jahr 2014 dorthin. Sofia ist eine junge Gräfin, die in ein wohlhabendes, ziemlich standesbewusstes und…

Follow by Email